Down the drain

16 Jul. 2021

Diese Animation verwendet einen Trick, der die Kamera unendlich in die Tiefe führt. In Wahrheit wird die Kamera nur ein kurzes Stück bewegt und danach auf die Startposition zurückgesetzt. Dies passiert auf eine Art die für den Zuseher nicht wahrnehmbar ist und dadurch entsteht die illusion der unendlichen Tiefe.
Für die Bewegung der Kamera wurde wiederum Animation Nodes verwendet. Ebenso verwende ich Sverchok für die Kreation des Zylinders. Dadurch kann dieser jederzeit in Durchmesser, Länge und Detailgrad verändert werden ohne ihn komplett neu Aufbauen zu müssen.

Im Tutorial erkläre ich wie die unendliche Animation in Blender und den Addons aufgebaut wird und wie man die einzelnen Objekte zur Musik animiert. Viel Spass beim experimentieren.

Software used:
Blender

Rendered with:
Eevee

Was sind Motion Graphics, Sverchok und Animation Nodes?

Ein Tool, unendliche Variationen

Interesse am Kreationsprozess? Viel Spass mit dem Youtube Tutorial 🙂